hp.com ÖSTERREICH


Die Generali Bank AG hat ihre Pforten geöffnet!



Druckansicht
Abonnieren

banqpro/

» Neuigkeiten
» banqpro/ News
» Veranstaltungen
» Lösung
» Funktionalität
» Technologie
» Services
» Projekt Vorbereitung
» Projekt Lieferung
» Laufender Betrieb
» banqpro/ Outsourcing
» banqpro/ Trainings
» Mehr Informationen
» banqpro/ Historie
» banqpro/ Philosophie
» Langjährige Erfahrung
» FAQ
» Kunden / Referenzen
» Partners
» Kontakt
» Site Map


Im Inneren schlägt das Herz: die bewährte Vollbankenlösung von DXC banqpro/.

  • Erster Kunde aus dem Allfinanzbereich
  • Moderne Organisationsform als virtuelle Bank mit schlagkräftigem mobilem Vertrieb und Callcenter
  • Jump and Run Projekt mit extrem kurzem Durchlauf
  • Vielfältige Perspektiven für Erweiterung
    (auch innerhalb Generali Konzern)

Fü nähere Infos steht das banqpro Projektteam natürlich gerne zur Verfügung!
Ihr Ansprechpartner: Klemens Wolf, PM

Die Lösung

Zum Einsatz gelangt die in Österreich führende Vollbankenlösung banqpro/ von Hewlett-Packard mit den Bereichen Vollbank, Kredit Wertpapier und Zahlungsverkehr und bildet so das einsatzkritische Herzstück der gesamten Bank. Funktionalität, Flexibilität und Sicherheit zeichnen die Bankensoftware banqpro/ von Hewlett-Packard aus. Seit Jahren ist banqpro/ die unangefochtene Lösung am Markt für österreichischen Privatbanken, mit der es möglich ist, alle Sparten und Geschäftsbereiche einer Bank abzudecken und durch die weit gehende Automatisierung von Arbeitsabläufen zusätzlich Kosten zu minimieren.

Als Plattform kam eine Alpha/Proliant (ES45 Cluster Produktionsstandort und ES45 in Ausfallstandort), mit einer EMC Storage und ADSM-Sicherung Anbindung zum Einsatz.

Im Schnittstellenbereich wurden für den Frontendbereich umfassende eBanking und Callcenter Schnittstellen implementiert als auch umfassende Schnittstellen im Backofficebereich wie SWIFT, EDIFACT-V3, Infodienstanbieter (ÖWS), APSS, KSV, Partnerschnittstellen, SAP-R3, Meldewesen und ISIS-Druckmanagement realisiert.

www.banqpro.at/


Das Projekt

Die Besonderheiten:

  • die Entscheidung im März 2002 zu Gunsten der führenden Bankenlösung banqpro/
  • die geforderten umfassenden Funktionen und Schnittstellen (inkl. kompletter eBanking Anbindung)
  • die geforderte kurze Projektdurchlaufzeit von 7 Monaten bis zum Produktionsstart
  • umfangreiche Integrationsarbeiten in die bestehende Infrastruktur (EMC Storage, ADSM-Sicherung)
  • umfangreiche Teamgröße: MitarbeiterInnen der Generali Bank und der Generali Office-Service und Consulting AG.

Das erfolgreiche Team:

Das banqpro/ Team ist ein ca. 35 Personen starkes, auf Bankabwicklung spezialisiertes Serviceteam im Bereich der "Finance Practice". Das Team ist durch die umfassende Kompetenz und tiefes Know-how im Bereich Banking, Consulting,Softwareentwicklung, Implementierung und Wartung & Service in der Lage, sämtliche Belange einer Bank abzudecken. Die Erfolgsfaktoren für dieses in kürzester Zeit zu realisierenden Projekts waren: Kompetenz, hoher persönlichen Einsatz und Flexibilität.

Herzlichen Dank auch über diesen Weg an jedem Einzelnen, der zu diesem Projekterfolg beigetragen hat!


Die nächsten Phasen:

  • Halbjahr 2003:
    Wertpapier Onlineanbindung, SWIFT-Anbindung, Erweiterungen im Bereich Vollbank und Zahlungsverkehr
  • 2. Halbjahr 2003:
    div. Erweiterungen in sämtlichen Bereichen

Die Generali Bank

Der Generali-Konzern hat Anfang 2002 in Österreich die Generali Bank AG gegründet und der zunehmenden Bedeutung eines Allfinanz-Anbieters gerecht zu werden. Der Generali Gruppe ist damit der erster Konzern der alle Finanzdienstleistungen aus einer Hand anbietet. Als Ausgangspunkt der internationalen Generali-Strategie, in das Bankgeschäft einzusteigen, nennt Giorgio Girelli, CEO der Banca Generali, die zunehmende Auflösung der Branchengrenzen. Den Kunden kann durch umfassende Finanzdienstleistungen aus einer Hand ein innovatives "One stop shopping" Modell angeboten werden.

Die Generali Bank positioniert sich im Markt mit ihrem völlig neuen Konzept als "Die persönliche Direktbank: Persönliche Beratung und Betreuung werden über das dichte Dienstleistungsnetz der Generali Gruppe in ganz Österreich geboten, immerhin stehen in allen neun Bundesländern rund 2.800 Generali- und Interunfall-Berater darunter zahlreiche speziell ausgebildete FinanzCoaches" zur Verfügung. In Ergänzung zur persönlichen Betreuung können die Kunden alle Bankdienstleistungen auch direkt via Internet und Telefon in Anspruch nehmen.

Das Angebot der Generali Bank wird in einem Drei-Stufen-Plan schrittweise erweitert:

  • Dezember 2002 operativer Start mit Giro- und Sparbereich.
  • Frühjahr 2003 Erweiterung mit Wertpapierprodukte (Wertpapier Kauf/Verkauf, Wertpapier-Ansparplan, Depotführung)
  • Sommer 2003 Abrundung der Produktpalette um Finanzierungsangebote (Kleinkredit, hypothekarisch besicherter Wohnkredit, Lombardkredit).

Zur Zielgruppe der Generali Bank zählen sowohl bestehende Generali/Interunfall-Versicherungskunden als auch neue Kunden. Der Start der Generali Bank erfolgt mit rund 40 MitarbeiterInnen. Mehr als die Hälfte wird im Bereich der direkten, persönlichen Kundenbetreuung, der Abwicklung von Banktransaktionen und der Erledigung von Back-Office-Aufgaben im Generali Bank ServiceTeam tätig sein.

www.generalibank.at

News / Neue Informationen
» Bank Gutmann und Walser Privatbank sind die besten deutschsprachigen Vermögensberater
» DXC banqpro/ hat kürzlich einen Neukunden gewonnen
»

Erste Phase von FATCA erfolgreich in banqpro/ realisiert

» Erfolgreiches Anwendertreffen banqpro/
» banqpro/ Mobile Beispiele (2)
» banqpro/ Mobile Beispiele
» banqpro/ Mobile Banking App implementiert
» banqpro/ Release 9.0 wurde erfolgreich an die Banken ausgeliefert
Bank Gutmann vertraut auf banqpro/
Datenschutzerklärung
Impressum
Nutzungsbestimmungen